Samstag und Sonntag, am 21. und 22. Jänner 2017, wurden in der Marktgemeinde Turnau die 38. Landesfeuerwehr-Winterspiele abgehalten. Der Veranstalter, die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Turnau, konnte zu diesem Event mehr als 500 Wettkämpfer von 49 Feuerwehren der Steiermark begrüßen. Bei besten äußeren Bedingungen wurden am Samstag die Sieger der Disziplinen Langlauf, Rodeln, Skibergsteigen und Stocksport steirisch gekürt. Ebenfalls bei winterlichem Prachtwetter folgten am Sonntag die Bewerbe Ski alpin, Snowboard und Stocksport olympisch.

Auch die Freiwillige Feuerwehr St. Ilgen beteiligte sich an den Winterspiele mit zwei Stockmannschaften, wobei St. Ilgen 1 (Karl Allmer, Johann Nickas, Ernst Petz und Willibald Karacsony) den hervorragenden 5. Rang belegten. Die Mannschaft St. Ilgen 2 (Wilfried Krenn, Markus und Helmut Wöls, Michael Allmer) schied bereits nach der Vorrunde aus. Beim Bergtourengehen belegte Michael Allmer in seiner Klasse den 11. Rang. In den Alpinbewerben waren Markus Petz (3. Rang), Günter Krenn (4. Rang) und Daniel Krenn (7. Rang) am Start. In der Gesamtwertung wurde unter den 49 klassierten Feuerwehren der gute 13. Platz belegt. Zu den Ergebnislisten.

Flickr_albumid=72157677499045522

 

zum Anfang
Template by JoomlaShine