Rüsthaus der FF St. IlgenUnser Rüsthaus wurde in den Jahren 1995 bis 1998 neu erbaut. Dafür wurden von den Feuerwehrkameraden 3950 freiwillige Arbeitsstunden und von der Bevölkerung 700 Stunden geleistet.

Insgesamt aufgewendete Kosten für den Rüsthausbau:  

öS 4,632.296,73 oder  €  336.642,13

KLF-A Mercedes SprinterNeues Einsatzfahrzeug für die FF St. Ilgen. 

Bei der bereits durchgeführten öffentlichen Ausschreibung stellte sich die Fa. Rosenbauer Österreich Gesellschaft m.b.H. als Best- und Billigstbieter heraus. Die Kosten belaufen sich inklusive der erforderlichen Ausstattung auf insgesamt 125.282,00 Euro. Liefertermin ist der 19. September 2013.

 

 

Unimog U5000 der FF St. IlgenDer neue hochmoderne Unimog U5000 kann als wahrer Allesüberwinder bezeichnet werden. Vielseitig, robust und geländetauglich. Ein mit Spezialequipment ausgestatteter U5000 unterstützt seit 2005 die FF St. Ilgen.