Die Freiwilligen Feuerwehren St. Ilgen und Thörl wurden am 27. August 2017 um 17:53 Uhr von der LLZ Steiermark zu einem Verkehrsunfall gerufen. Nur wenige Meter vom letzten Unfallort entfernt (Verkehrsunfall nahe Bodenbauer) kam es zu einem schweren Unfall. Der Lenker des Pkw musste mittels hydraulischen Rettungsgeräten von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Graz geflogen. 

Einsatzleiter: OLM Christian Karacsony
Gruppenkommandant: OBI Wilfried Krenn
TLF-A 1000 und KLF-A mit 14 Mann

LFB-A und RLF-A Thörl, Polizei Thörl, Rotes Kreuz und ÖAMTC Flugrettung

Verkehrsunfall in Buchberg

Flickr_albumid=72157688175173785

Das schöne Wetter am 15. August (Maria Himmelfahrt) haben zahlreiche Wanderer und Ausflügler genützt um Wanderungen im Hochschwabgebiet durchzuführen, oder den Alpengasthof Bodenbauer zu besuchen. Das große Verkehrsaufkommen auf der Gemeindestraße zum Bodenbauer führte zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Pumpstationen der ZWHS (Zentralwasserversorgung Hochschwab-Süd). Da sich der Unfall im Wasserschutzgebiet ereignet hat wurden von der FF St. Ilgen alle notwendigen Maßnahmen zur Verhinderung einer Umweltverschmutzung getroffen.

Gruppenkommandanten:  LM Christian Karacsony (Einsatzleiter) und HBI Daniel Krenn
TLF-A 1000 und KLF-A mit 10 Mann

Verkehrsunfall in der Innerzwain

Flickr_albumid=72157687583225126

Mittwoch 2. August 2017: Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses stand in der Fölz (Gemeinde Thörl) nach einem Blitzschlag in Flammen. Von der zuständigen Feuerwehr Thörl wurde ein Abschnittsalarm ausgelöst. Es standen 8 Feuerwehren mit 90 Mann im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Noch während des Einsatzes in Thörl wurde unser KLF-A nach St. Ilgen abgezogen wo das Gewitter auch einige Schäden an diversen Gemeindestraßen anrichtete.Verkehrsunfall in St. Ilgen

Gruppenkommandanten: OBI Wilfried Krenn und OLM Michael Allmer
TLF-A 1000 und KLF-A mit 15 Mann

Flickr_albumid=72157683702099892

Ziemlich genau nach 5 Jahren (siehe Einsatz Juli 2012 - Unwetter in Etmissl und St. Ilgen) wurde Etmissl wieder von einem schweren Unwetter heimgesucht. Gemeinsam mit den Feuerwehren Etmissl, Thörl und St. Ilgen wurden zahlreiche Verklausungen entfernt, Straßen freigemacht und Keller ausgepumpt. Zur gleichen Zeit trat im Einsatzgebiet der FF St. Ilgen im Ortsteil Büchsengut der Ilgnerbach über das Ufer und bedrohte, wie auch schon 2012, ein Wohnhaus. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr Aflenz nachalarmiert.

Gruppenkommandanten: OBI Wilfried Krenn und BM Willibald Karacsony
TLF-A 1000 und KLF-A mit 16 Mann

Verkehrsunfall in St. Ilgen

Flickr_albumid=72157684531173954

Am frühem Abend des 30. Juli ging im Hochschwabgebiet ein schweres Gewitter nieder. Im Gemeindegebiet Innerzwain (St. Ilgen) kam es zu einem Murenabgang. Ein auf einer Forststraße abgestellter PKW wurde durch die Mure erfasst und auf die angrenzende Gemeindestraße gedrückt. Der PKW wurde aus der Gefahrenzone gebracht und die Straße von Geröll und Schlamm gereinigt.Verkehrsunfall in St. Ilgen

Einsatzleiter: HBI Daniel Krenn
TLF-A 1000 und KLF-A mit 14 Mann

Flickr_albumid=72157684631235660